Aus der Zeitschrift EinSicht Winter 2013

..Das Haus ist innen teilweise mit Lehm verputzt, wo sich darunter zum Teil eine Wandheizung befindet. Die Fußböden sind aus Holz oder Ziegelböden. Unter den Ziegelböden befindet sich eine Fußbodenheizung.
Ich habe beim Bau sehr auf ökologische Baumaterialien geachtet. Die Geschossdecken sind aus Dübelbäumen und darüber Lehmziegel die als Speichermasse dienen.
Um einen Bezug zum Thema Erde herzustellen ~ Lehm besteht aus Erde und ist
stark tonhaltig ~
Ziegel sind gebrannter Lehm, somit auch ein sehr ökologischer naturnaher Baustoff.
~ Die Bäume wachsen auf dem Erd-Waldboden mit Sträuchern, Gräsern und Vielem mehr. Sie alle bedecken den Boden, schützen ihn vor Erosion und dienen den Tieren und Menschen als Nahrung und Lebensraum. In Österreich wird Waldwirtschaft noch sehr nachhaltig betrieben und es wächst jährlich mehr Holz nach als genutzt wird.
Holz weist eine sehr gute Ökobilanz im Vergleich zu Beton und anderen Baustoffen auf, die sehr viel Energie zu deren Herstellung benötigen. Holz kann bei der Entsorgung wieder dem natürlichen Nährstoffkreislauf zugeführt werden und wird zu Humus und letztendlich wieder zu Erde womit sich der Kreislauf schließt.

« zurück zum Inhaltsverzeichnis